partizipation-durch-patenschaft



partizipation-durch-patenschaft

Partizipation durch Patenschaft?! Potentiale – Herausforderungen – Anforderungen ehrenamtlicher Patenschaften im Kontext Migration und Asyl

LogoVernetzungstagung am 19. Oktober in Dresden. Das Team der „Bildungspatenschaften“ des Ausländerrat Dresden e.V. lädt Sie sehr herzlich ein zur sachsenweiten Vernetzungstagung.

Die Themen Flucht, Migration und Asyl bleiben für Öffentlichkeit, Politik und Zivilgesellschaft aktuell. Als wichtiger Ankerpunkt für hier ankommende und lebende Menschen, haben sich zahlreiche ehrenamtliche Initiativen etabliert. Ein, meist beziehungsintensives und auf Kontinuität angelegtes Modell ehrenamtlicher Arbeit, ist das der Patenschaften. Damit verbunden sind vielfältige Potentiale, aber auch Herausforderungen und Spannungsfelder auf zwischenmenschlicher wie auch struktureller Ebene. Wir fragen: Welche Chancen sind mit ehrenamtlichen Patenschaften v.a. mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und deren Familien verbunden? Wie können ehrenamtliche Patenschaften gesellschaftliche Partizipation in einem oft restriktiven Alltag stärken? Welche Grenzen gibt es? Wo braucht Ehrenamt professionelle Begleitung? Welche Rahmenbedingungen sind hier nötig

Die Tagung ist einerseits ein gemeinsamer Reflexionsraum. Anderseits ist sie ein Forum, um sehr unterschiedliche Patenschaftsprojekte aus ganz Sachsen kennenzulernen und sich miteinander zu vernetzen.

Das Tagungsprogramm beinhaltet u.a. einen thematischen Input und verschiedene thematische Diskussionsgruppen. Die Tagung endet mit einer gemeinsamen Ergebnisdiskussion und einem Tagungsausklang.

Bestandteil der Tagung ist auch eine Vernetzungsbörse. Hier werden sich Patenschaftsprojekte mit eigenem Material vorstellen. Ziel ist es, sich kennenzulernen und zu vernetzen sowie sich über Erfahrungen, Herausforderungen und ‚Best-Practice-Beispiele‘ in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Die Vernetzungsbörse ist bewusst niedrigschwellig angelegt. Sie sind selbst in einem Patenschaftsprojekt tätig und wollen mit Info-Material an der Vernetzungsbörse teilnehmen? Dann geben Sie dies bitte einfach bei der Anmeldung mit an. Aus Platzgründen kann sich nur eine begrenzte Anzahl an Projekten vorstellen.

Organisiert wird die Tagung vom Projekt ‚Bildungspatenschaften‘/ Ausländerrat Dresden e.V. in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden.  Sie wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz  sowie dem  Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden.

Wann?

Mittwoch, 19. Oktober 2016
10:00 – 17:00 Uhr
anschließend Tagungsausklang mit Snacks, Getränken und musikalischer Rahmung

Wo?

Evangelische Hochschule Dresden Dürerstraße 25, 01307 Dresden

Kosten?

10 Euro / Person per Überweisung (bei Teilnahme mit eigenem Material an der Vernetzungsbörse entfällt der Beitrag)

Anmeldung?

Bis spätestens 30. September 2016 unter fachtag_patenschaften@auslaenderrat.de

Fragen?

Sie erreichen uns unter fachtag_patenschaften@auslaenderrat.de oder 0351/ 40 75 42 52 (Mo, Di u. Mi 13:00 – 17:00 Uhr)

Weitere Info’s zum Tagungsprogramm, Anmeldung etc.  finden Sie im Tagungs-Flyer:

Flyer

Wir freuen uns sehr, wenn Sie die Tagung in Ihren Netzwerken weiterleiten. Wir haben auch eine Facebook-Veranstaltung erstellt. 

Das Team der „Bildungspatenschaften“ des Ausländerrat Dresden e.V.
Anna Geiser, Antje Großmann, Christiane Löffler